Informationen

Hersteller

1. Objekt und Verantwortlichkeiten
Hänni Farms organisiert eine stille Auktion mit weiblichen Tieren, geboren nach dem 01. Juni 2017 der Rassen Swiss Fleckvieh, Red Holstein und Holstein. Tiere die in Partnerschaft gehalten werden, sind ebenfalls in der Auktion. Es werden nur gesunde, mindestens 3 Wochen alte und gut entwickelte Tiere verkauft. Hänni Farms ist für die gesamte Koordination und Organisation verantwortlich. Tiere werden auf Wunsch vorgeführt.
2. Ort, Datum, Programm
Vom 28.09.2018 18.00h bis am 30.09.2018 16.00h stehen auf dem Betrieb von Hänni Farms, Sädelstrasse 25, 3115 Gerzensee, Schweiz, die Tiere zu Besichtigung und zum Verkauf bereit.
3. Veterinärmedizinische Bestimmungen
Der gesamte Bestand unterliegt keinerlei seuchenpolizeilichen Sperrmassnahmen. Der Tierbestand ist amtlich anerkannt frei von Tuberkulose, Brucellose, IBR-IPV und Leukose. BVD Status des Betriebes: BVD-frei.
4.  Ablauf der Auktion
Von Hänni Farms wird für jedes Tier ein Mindestverkaufspreis festgelegt. Dieser wird vor Ort und auf der Homepage www.haennifarms.com während der Auktionsdauer publiziert.
Bietet ein Käufer diesen Preis, wird das Tier in jedem Fall verkauft. Andere Kaufinteressenten haben nun die Möglichkeit, das Gebot in Schritten von mindestens CHF 100.- zu überbieten. Das höchste Gebot pro Tier am 30.09.2018 um 16.00h erhält den Zuschlag. Es fallen keine weiteren Kauf oder Umsatzgebühren an.
Gebote können mit Angabe vom vollständigen Vornamen, Namen, Strasse, Postleitzahl, Ort, Land und Telefonnummer wie folgt gemacht werden:
 - Vor Ort bei Hänni Farms, Sädelstrasse 25, 3115 Gerzensee
 - Per e-mail an info@haennifarms.ch
 - Per Telefon +41 79 782 14 14
 - Im Internet, Onlinegebote unter www.haennifarms.com
           Gebote per e-mail und Telefon sind erst gültig, wenn Käuferangaben von Hänni Farms überprüft wurden und per e-mail an die              Absenderadresse bestätigt worden sind.
Kaufinteressenten können nach vorgängiger Absprache mit Hänni Farms eine obere Preislimite für ein Tier festlegen. Hänni Farms bietet für den Kaufinteressenten so weit mit, dass er der Höchstbietende bleibt, jedoch höchstens bis zum maximalen Gebot. Wenn der Kaufinteressent die Auktion für dieses Tier gewinnt, bezahlt er den erreichten Auktionspreis, auch wenn dieser tiefer als das maximale Gebot ist. Zum Käuferschutz kann der Höchstbietende auf Wunsch die Bieterliste für das jeweilige Tier nach der Auktion bei Hänni Farms einsehen. Andere Mitbieter erklären sich mit der Abgabe eines Gebotes auf das jeweilige Tier damit einverstanden. Gleich hohe obere Preislimiten auf ein Tier sind ausgeschlossen.
Hänni Farms akzeptiert nur volljährige Käufer. Die Käufer akzeptieren mit ihrer Unterschrift oder der Bestätigung per e-mail den Kauf.
Erfolgt der Zuschlag durch das höchste Gebot am 30.09.2018 16.00h, gehen Nutzen und Gefahren des Tieres auf den Käufer über. Der Käufer verpflichtet sich in diesem Fall zur Abnahme des Tieres und das Tier wird nicht mehr zurückgenommen und es werden auch keine Rabatte gewährt.
Der Käufer bekommt eine Rechnung für das / die gekauften Tiere, die er innerhalb von 10 Tagen zu bezahlen hat. Die Zahlungsfrist kann vor Ende der Auktion in Absprache mit Hänni Farms bis 15. Dezember 2018 verlängert werden. Ab diesem Datum werden in jedem Fall 2% Verzugszinsen geschuldet. An ausländische Käufer werden die Tiere erst exportiert, wenn der gesamte geschuldete Betrag inklusive Exportkosten (Kaution) bezahlt ist.
Der Käufer wird erst mit dem vollständigen Zahlungseingang zum Eigentümer des Tieres.
5. Transport
Der Transport der Tiere ist in der Verantwortung des Käufers, muss aber in Absprache mit Hänni Farms geschehen. Abfuhr bis Montag 01. Oktober 2018 17.00 abgeschlossen. Für Tiere, die nicht direkt von der Auktion zum Käufer gehen, sind Verkäufer und Käufer verpflichtet gemeinsam eine Lösung zu finden (dies gilt auch für Tiere, die ins Ausland gehen).
6. Versicherung
Nach Ablauf der Auktion ist die Versicherung Sache des Käufers.
7. Währschaften
Der Verkäufer gewährt dem Käufer folgende Währschaftsgarantien: “Gesund und recht“ während der gesetzlichen Frist von 9 Tagen. Die Währschaftsfristen beginnen am letzten Auktionstag. Der Verkäufer haftet nicht für Fehler und Mängel, die nach dem Zuschlag am 30.09.2018 16.00h entstanden sind. Allfällige Währschaftsklagen sind innert 9 Tagen mündlich (Tel. +41 79 782 14 14) und schriftlich an Hänni Farms, Sädestrasse 25, 3115 Gerzensee zu richten.
8. Verkauf ins Ausland
Bei Tieren die ins Ausland verkauft werden, erledigt die ZS-AG, Chur, die Exportabwicklung. Die Kosten werden dem Käufer zusätzlich in Rechnung gestellt. Diese Tiere werden in gegenseitiger Absprache mit Hänni Farms und ZS-AG exportiert. Für den Export wird eine Kaution festgelegt, welche sich wie folgt zusammensetzt: Futtergeld CHF 4.- pro Tag, Absonderung, Import - Exportverzollung, Blutproben, Tierarztkosten, Registratur Zuchtverbände, Abgaben Zuchtverbände, Transport und allfällige andere Kosten. Die Höhe der Kaution wird je nach Land in Absprache mit Hänni Farms und ZS-AG festgelegt.
9. Rechtsstreit
Zur Schlichtung von Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten wird ein Schiedsgericht eingesetzt, welchem je ein Vertreter der Parteien und als Obmann ein Vertreter des Obergerichts des Kantons Bern angehören. Schlichtungsort ist Bern. Die Entscheide des Schiedsgerichtes sind endgültig.
10. Schlussbestimmungen
Der Katalog mit den darin enthaltenen Daten wurde nach bestem Wissen und mit grösster Sorgfalt hergestellt. Sollte sich dennoch ein Fehler eingeschlichen haben, übernimmt Hänni Farms keine Haftung oder Rückforderungen.